Blog-Archive

Triathlon – Radfahren, Laufen, Tore schießen

Noch 102 Tage bis zur Hochzeit.

Heute war ich extrem sportlich und habe einen Triathlon absolviert. Ich bin mit dem Rad in den Englischen Garten gefahren (ca. 6 Kilometer in 15 Minuten), dort habe ich mit den anderen Sattlern eine Stunde Fußball gespielt und dabei auch ein Tor geschossen. Allerdings hat das Team Red mit Veitzbauer, Ganter, K, Mov, Fabi und mir in der zweiten Verlängerung unglücklich verloren. Nach der anstrengenden Fußball-Einheit fahre ich wieder 6 Kilometer heim, brauche aber etwas länger, weil die Kräfte verbraucht sind. 86,6 Kilo zeigt die Waage an.

Morgen gibts wieder ein Büro-Workout und am Abend spielen die Bayern im Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid. Für das Spiel habe ich heute ein kleines Video gemacht:

Falls das Video nicht geht, hier der Link zum eingrooven: https://de.eurosport.yahoo.com/video/statisticker-bayern-wider-die-negativserie-175021878.html

Werbeanzeigen

Fröhliche Ostern!

Action Animals

Radek Rabbit wünscht Frohe Ostern

Ostersonntag! Für die, die es nicht wissen: Das ist der Tag an dem Jesus Christus auferstanden ist! Eine beachtliche Leistung, die zu Recht gefeiert wird! Ich habe mich mit einem Zwiebelrostbraten im Happinger Hof ziemlich vollgestopft. Mampfe dazu noch zwei Ostereier. Eier sind übrigens sehr gut fürs Abnehmen. Hätte jedoch zu diesem Zeitpunkt selbst nicht dran gedacht, heute noch ein Workout durch zuziehen. Doch die Autofahrt bei Sonnenschein nach München hat mich motiviert und so machte ich das 9. Workout von meinem persönlichen Youtube-Fitness-Coach Karl Ess.

Diesesmal hat er sich vier Übungen a 30 Sekunden ausgesucht, die es in sich hatten.

  • Seitlich versetzte Liegestütze für die Brustmuskulatur
  • Kniebeugen für Arsch und Oberschenkel
  • Liegend-Radeln für die Bauchmuskeln
  • Bergsteiger: für die Kondition

Nach jeder Runde genehmigt mir Karl eine 30-sekündige Verschnaufpause, die aufgrund der Kombination von Liegend-Radeln und Bergsteiger auch dringend nötig ist. Liegestützen und Kniebeugen sind dagegen die reinste Erholung. Insgesamt sieht das heutige Programm drei Runden mit den vier Disziplinen vor. Ich mache jeweils 15 Liegestützen, 15 Kniebeugen, 50 Beinschläge beim Liegend-Radeln und 50 Bergsteiger. Als Karl nach 3 Runden aufhört mache ich noch zwei Bonus-Runden. Meine Bilanz für einen Ostersonntag kann sich somit sehen lassen:

10 Minuten-Workout

75 Liegestützen

75 Kniebeugen

250 Liegend-Radel-Beinschläge

250 Bergsteiger

1 Zwiebelrostbraten vom Mittagessen, der beinahe wieder hochkommt

154 Herzschläge pro Minute

Ich bin gut erschöpft und schwitze. Oster-Workout erledigt!

Neue Fitness-Übung: Stehend Radfahren

Ich habe außerdem in der vergangenen Woche eine Fitness-Übung für den Alltag erfunden: Stehend Radfahren!

Sinn dahiner ist, dass die Oberschenkel und der Gluteus Maximus (Arsch) die größten Muskeln im Körper sind. Wenn man diese trainiert ist das die effektivste Methode um Fett an Oberschenkeln, Hüfte und Bauch zu verbrennen.

Dazu trete ich so lange wie es geht in die Pedale ohne dabei den Sattel zu berühren.

Wenn die Muskeln brennen, zähle ich bis zehn und setze mich zur Regeneration wieder auf den Sattel.

Wenn ich mich wieder erholt habe geht das Spiel von vorne los.

So werden selbst kurze Fahrten zu einem kleinen Workout und man verkürzt sich die Zeit auf dem Rad.

%d Bloggern gefällt das: